VERMÖGENS NAVIGATOR

Die flexible Komplettlösung für Ihre Filialberatung.

Einheitlich, effizient und rechtssicher beraten.

Ein vielseitiges Instrument für die Rundum-Betreuung Ihrer Kunden

Der Vermögensnavigator unterstützt Sie umfassend in allen Abläufen rund um die Anlageberatung. Vom Erstkontakt mit den Interessenten bis zur Erstellung des endgültigen Angebots ist alles integriert, was Sie für eine erstklassige und rechtssichere Kundenbetreuung benötigen. Wie der Vorgänger CRIS bietet der Vermögensnavigator für jedes Kundensegment passende Erscheinungsbilder, Beratungsabläufe und Produkte.

Profitieren Sie von einem ausgeklügelten System für eine maßgeschneiderte und nachhaltige Betreuung Ihrer Kunden. Analysieren Sie die Situation Ihres Kunden mit einer übersichtlichen und kompakten Darstellung aller verfügbaren Daten sowohl aus Ihrem Kernbankensystem als auch allen weiteren relevanten Quellen und verstehen Sie so seine Bedürfnisse. Schlagen Sie mit Empfehlungen Ihrer zentralen Fachabteilungen situationsgerechte Anlagemöglichkeiten vor und entscheiden Sie mit Ihrem Kunden anhand transparenter und optisch überzeugender Angebotsdokumente über die konkreten Portfolioanpassungen. Überprüfen Sie die Kundendepots im Nachgang auf deren Zielerreichung mit einer automatischen Risiko- und Strukturüberwachung und informieren Sie Ihren Kunden mit einer umfassenden Vermögensberichterstattung.

WpHG-Bogen und Beratungsprotokoll

mit Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen für Rechtssicherheit

Alle Pflicht- und Wunschdokumente

automatisch im Angebotsanhang

Alle Einzel-Produkte

mit sämtlichen Merkmalen:

  • Passivprodukte
  • Einzeltitel
  • Fonds
  • strukturierte Produkte

Aggregierte Produkte

  • Empfehlungslisten
  • Musterportfolien1
  • optimierte Portfolien1

1 sowohl nach Assetklassen als auch Einzeltitel

Individuelles Hochglanzangebot

für den Kunden

Vollautomatische Archivierung

der Beratungsprotokolle in das Kernbankensystem

Alle Beratergruppen

mit individuellen

  • Produkten
  • Beratungsansätzen
  • Erscheinungsbildern
  • Restriktionen/Freiheitsgraden bei der Beratung

Beliebig viele Beratungsprozesse

für alle Kundensegmente und Beratergruppen definierbar

Wie Sie der Vermögensnavigator bei Ihrem täglichen Umgang mit Kunden unterstützen kann

Datenintegration aus Ihrem Kernbankensystem und der Premiumkursversorgung
Fremddepots und Sonstige Vermögensgegenstände
Kunden-Kompaktübersicht
Vermögensstruktur
WpHG-Bogen

Zuverlässig, einfach und vollständig

Datenintegration aus Ihrem Kernbankensystem und der Premiumkursversorgung

In den Vermögensnavigator werden standardmäßig alle relevanten Kunden- und Wertpapierdaten aus Ihrem Kernbankensystem automatisch importiert. So können Sie mit einer einheitlichen Datenbasis arbeiten und sparen sich Doppeleingaben.

Zusätzlich können Sie auf Wunsch weitere Titel- und Marktinformationen (z. B. Kurse weiterer Handelsplätze, Ratings, Assetbreakdowns für Dachfonds) von Premium- Kursversorgern erhalten.

Die ganzheitliche Sicht auf den Kunden

Fremddepots und Sonstige Vermögensgegenstände

Über die Fremddepoteingabe und das Anlegen Sonstiger Vermögensgegenstände (z. B. Immobilien, Versicherungen oder Edelmetalle) im Vermögensnavigator können Sie das gesamte Vermögen Ihrer Kunden erfassen, darstellen und in die Analyse einbeziehen.

Der Kunde auf einen Blick

Kunden-Kompaktübersicht

Wie hat sich das Portfolio meines Kunden in den letzten Monaten entwickelt? Wie war zuletzt seine Risikoneigung? Was habe ich beim letzten Telefonat vereinbart? Wie kontaktiere ich ihn am besten?

Die kompakte Kundenübersichtsseite verschafft dem Berater einen schnellen Überblick über Stammdaten, Vermögensstruktur, Risikoneigung, Aktionshistorie sowie Bestände und Performance aller Depots und Konten seines Kunden.

Eine Analyse für jede Situation

Vermögensstruktur

Die Vermögensstruktur liefert auf Knopfdruck eine detaillierte grafische Darstellung der Gesamt- vermögensstruktur. Neben Übersichten zur Struktur finden Sie hier auch ein Ablaufprofil der einzelnen Positionen sowie eine Einordnung nach dem Grad der Verfügbarkeit (liquides Anlagevermögen).

Das Dokument lässt sich so in jedem Beratungsstadium einsetzen. Es unterstützt den Berater sowohl bei der Vorbereitung als auch beim Einstieg in das Kundengespräch und kann die regelmäßige Vermögensberichterstattung sinnvoll ergänzen.

Zur Rechtssicherheit – alles in einem System

WpHG-Bogen

Durch die vollständige Integration der Daten aus Ihrem Kernbankensystem muss der Berater bei Bestandskunden nur noch Änderungen eingeben und kann so diesen Pflichtteil schnell und effizient abschließen.

Die WpHG-Daten bilden die Grundlage zahlreicher Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen im Angebotsprozess. Im Vermögensnavigator sind die WpHG-Daten somit eine nützliche "Leitplanke" bei der Angebotserstellung zu Ihrer Sicherheit.

Individuelle Beratungsprozesse je nach Kundensegment
Validieren und Plausibilisieren mit Flexibilität
Automatischer Abruf aller Pflichtdokumente
Aussagekräftiges Beratungsprotokoll
Individuelle Hochglanzangebote mit Gestaltungsfreiheit

Komplexe Einzelfälle oder effizientes Retailgeschäft? Der Vermögensnavigator bedient beides.

Individuelle Beratungsprozesse je nach Kundensegment

Mit dem Vermögensnavigator steuern Sie individuell für jedes Kundensegment das Erscheinungsbild und die Produktauswahl (Empfehlungslisten, Standardmusterportfolien und optimierte Musterportfolien). Zusätzlich können Sie die Freiheitsgrade der Berater (z. B. "Umschichtung immer nur in risikoärmere Assetklassen") bestimmen. So sind die Berater im Retail Banking vor Komplexität geschützt und die Private Banking Berater bekommen den erforderlichen Spielraum. Im Vermögensnavigator stehen je Beratergruppe drei Beratungsprozesse zur Verfügung:

  • Strategiegespräch (Portfolioberatung)
  • Kurzangebot (Einzelanlagen)
  • Anlageplan/Sparplan (regelmäßiges Sparen)

Effektive "Leitplanken" für eine rechtssichere Beratung

Validieren und Plausibilisieren mit Flexibilität

Mit einer Vielzahl automatischer Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen lotst der Vermögensnavigator den Berater sicher durch die Eingaben im WpHG-Bogen und begleitet ihn beim Erstellen des Angebots und Beratungsprotokolls. Die Einstellungen/Validierungen und ihre Auswirkungen auf den Angebotsstatus (z. B. Warnmeldung oder Fehler) können Sie für jeden Beratungsprozess (Kurzberatung, Strategiegespräch oder Sparplan) separat konfigurieren. Auch besteht fortlaufend die Möglichkeit weitere Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen hinzuzufügen.

Nie wieder zeitraubende Einzelsuchaktionen

Automatischer Abruf aller Pflichtdokumente

Alle Pflichtdokumente (z. B. KID, PIB oder Verkaufsprospekt) der im Angebot enthaltenen Titel werden automatisch als Anhang der Angebots-PDF hinzugefügt. Darüber hinaus können Sie für jeden Titel oder jede Angebotsart auch Wunschdokumente (z. B. Rückvergütungen, Jahresbericht der Emittenten, Markt- und Wertpapieranalyse) bestimmen, die ebenfalls immer automatisch an die von Ihnen gewünschte Stelle im Beratungsprotokoll oder Angebot platziert werden. Dies stellt eine vollständige Übergabe aller Dokumente an den Kunden sicher und garantiert (wieder ein Stück mehr) zusätzliche Rechtssicherheit.

Schnell und sicher ans Ziel

Aussagekräftiges Beratungsprotokoll

Das Beratungsprotokoll nach §34 Abs. 2 WpHG ist vollständig (inklusive des kompletten Datenabrufs aus Ihrem Kernbankensystem) in den Beratungsprozess eingebunden. Eine benutzerfreundliche Bedienung und automatische Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen ermöglichen eine schnelle und sichere Protokollerstellung.

Ihr Aushängeschild

Individuelle Hochglanzangebote mit Gestaltungsfreiheit

Sie beenden den Beratungsprozess mit einem kundenindividuellen Angebot, das durch die von uns eingesetzten Chart- und Grafiktechnologien auch optisch Ihren Kunden anspricht. Die Vollständigkeit der Kundendaten durch die Integration aller zur Verfügung stehenden Quellen (Kernbankensystem, interne Datenbank und externe Kursversorgung) und die inhaltliche wie formale Anpassung an Ihr Corporate Design bzw. Ihre Vorgaben (Inhalt, Logo und Farben) gibt Ihnen ein wirksames Marketinginstrument an die Hand.

Vermögensberichterstattung
Reporting und Controlling
Limitüberwachung von Einzelpositionen

State-of-the-art Performancemessung und Performancebericht für Ihre Kunden

Vermögensberichterstattung

Mit dem Vermögensnavigator können Sie Ihre Kunden regelmäßig und individuell über die Performanceentwicklung ihrer Depots informieren. Dies kann über beliebige Zeiträume und nach Ihren exakten Layoutvorgaben geschehen. Der Vermögensbericht steht zu einem fixen Monatspreis für eine unbegrenzte Anzahl an Berichten und in einem an die jeweilige Kundengruppe angepassten Erscheinungsbild zur Verfügung.

Ein flexibles Instrument zur effektiven Risikoüberwachung

Reporting und Controlling

Welche Kunden halten Positionen, die eine Verkaufsempfehlung haben? Welche Kundenportfolien weichen zu stark von den Strategieportfolien ab oder erreichen eine zu hohe Gesamtvolatilität? Mit den flexiblen Reporting- und Controlling-Möglichkeiten des Vermögensnavigators können Sie Depotüberprüfungen nach von Ihnen ausgewählten Kriterien anlegen. Die Erstellung der Berichte kann automatisiert werden, indem für jede Berichtsart die Frequenz und der Empfängerkreis voreingestellt werden. Die so generierten individuellen Berichte werden in den vorgegebenen Intervallen an die zuständigen Berater als Excel-Tabelle, E-Mail oder SMS versendet.

Individuelle Depotbetreuung leicht gemacht

Limitüberwachung von Einzelpositionen

In jedem Kundendepot können Sie für jede einzelne Wertpapierposition Kursober- und Kursuntergrenzen einstellen. Bei Überschreitung der Grenzwerte erzeugt der Vermögensnavigator entweder eine automatische Warnung per Plattformnachricht oder – falls Sie dies im Reporting-Bereich so konfiguriert haben – einen Bericht, der als Excel-Tabelle, E-Mail oder SMS an den zuständigen Kundenbetreuer verschickt wird.

Produktgattungen
Empfehlungslisten
Musterportfolien
Portfoliooptimierung
Interaktive Charts
Administration

Deutlich mehr als das Übliche

Alle Produktgattungen und Produktvarianten abbildbar

Der Vermögensnavigator bietet Ihnen sämtliche Anlageprodukte mit allen wesentlichen Stammdaten. Wertpapiere und andere Vermögensgegenstände, die sich in keiner Kursversorgung wiederfinden, können manuell in das System eingepflegt werden. Neben Aktien und Renten lassen sich so auch Passivprodukte inklusive Zinsstaffelungen, Zertifikate, Beteiligungen, Versicherungsprodukte, Sachanlagen und Neuemissionen eins zu eins im Vermögensnavigator abbilden.

Fast grenzenlose Möglichkeiten

Empfehlungslisten

Diese Funktion bietet in Kombination mit den Musterportfolien für jedes Beratungskonzept die richtige Steuerungsmöglichkeit. Ob nach Assetklassen, Rating, Branchen oder Risikoklassen – Sie können die Empfehlungslisten auf jeden Beratungsprozess und jede Zielgruppe zugeschnitten gestalten.

Nach Einzeltiteln, nach Assetklassen oder Hybridprodukten – wir bilden alle Beratungsstrategien ab!

Musterportfolien inklusive Assetalternativen

Im Vermögensnavigator können Sie für jede Risikoneigung und jeden Anlagehorizont separat Musterportfolien anlegen. Dabei bestimmen Sie wie stark der einzelne Berater davon abweichen darf. Dies schützt den Berater im Retail Banking vor Komplexität und gibt dem Private Banker den nötigen Handlungsspielraum.

Nach Einzeltiteln, Assetklassen oder Hybridprodukten – auch bei der Optimierung ist alles möglich.

Portfoliooptimierung

Für Private Banking Kunden können Sie im Vermögensnavigator individuelle oder nach Strategieklassen optimierte Portfolien nach der Methode des Nobelpreisträgers Harry Markowitz erstellen. Wie bei (Standard-)Musterportfolien kann auch die Portfoliooptimierung abhängig von Ihrer Beratungsstrategie nach Assetklassen oder Einzelpapieren durchgeführt werden. Zur Berechnung und Erfolgsmessung stehen alle gängigen Kennzahlen (z. B. Volatilität, Max Draw Down, Sharpe Ratio) zur Verfügung.

Ansprechend, informativ und zielführend

Interaktive Charts

Unsere neuesten interaktiven Chart- und Grafiktechnologien sorgen für optische Höhepunkte in Ihrer Beratung sowie den Angebots- und Berichtsdokumenten. Mouseoveranzeigen und Dragtechnik (z. B. Zeitraumeinstellung durch Markierung in der Grafik) ermöglichen eine intuitive Bedienung. Durch die Interaktivität der Charts und Grafiken können Sie Ihren Kunden quasi spielerisch unterschiedliche Szenarien und Betrachtungszeiträume darstellen.

Klare Kompetenz- und Aufgabenverteilung

Administration

Über das granulare Rollen- und Rechtesystem lässt sich Ihre Organisationsstruktur im Vermögensnavigator exakt nachbilden. Dies führt zu einer klaren Kompetenz- und Aufgabenverteilung.

und verstehen Sie so seine Bedürfnisse

Zuverlässig, einfach und vollständig

Datenintegration aus Ihrem Kernbankensystem und der Premiumkursversorgung

In den Vermögensnavigator werden standardmäßig alle relevanten Kunden- und Wertpapierdaten aus Ihrem Kernbankensystem automatisch importiert. So können Sie mit einer einheitlichen Datenbasis arbeiten und sparen sich Doppeleingaben. Zusätzlich können Sie auf Wunsch weitere Titel- und Marktinformationen (z. B. Kurse weiterer Handelsplätze, Ratings, Assetbreakdowns für Dachfonds) von Premium- Kursversorgern erhalten.

Die ganzheitliche Sicht auf den Kunden

Fremddepots und Sonstige Vermögensgegenstände

Über die Fremddepoteingabe und das Anlegen Sonstiger Vermögensgegenstände (z. B. Immobilien, Versicherungen oder Edelmetalle) im Vermögensnavigator können Sie das gesamte Vermögen Ihrer Kunden erfassen, darstellen und in die Analyse einbeziehen.

Der Kunde auf einen Blick

Kunden-Kompaktübersicht

Wie hat sich das Portfolio meines Kunden in den letzten Monaten entwickelt? Wie war zuletzt seine Risikoneigung? Was habe ich beim letzten Telefonat vereinbart? Wie kontaktiere ich ihn am besten? Die kompakte Kundenübersichtsseite verschafft dem Berater einen schnellen Überblick über Stammdaten, Vermögensstruktur, Risikoneigung, Aktionshistorie sowie Bestände und Performance aller Depots und Konten seines Kunden.

Eine Analyse für jede Situation

Vermögensstruktur

Die Vermögensstruktur liefert auf Knopfdruck eine detaillierte grafische Darstellung der Gesamt- vermögensstruktur. Neben Übersichten zur Struktur finden Sie hier auch ein Ablaufprofil der einzelnen Positionen sowie eine Einordnung nach dem Grad der Verfügbarkeit (liquides Anlagevermögen). Das Dokument lässt sich so in jedem Beratungsstadium einsetzen. Es unterstützt den Berater sowohl bei der Vorbereitung als auch beim Einstieg in das Kundengespräch und kann die regelmäßige Vermögensberichterstattung sinnvoll ergänzen.

Zur Rechtssicherheit – alles in einem System

WpHG-Bogen

Durch die vollständige Integration der Daten aus Ihrem Kernbankensystem muss der Berater bei Bestandskunden nur noch Änderungen eingeben und kann so diesen Pflichtteil schnell und effizient abschließen. Die WpHG-Daten bilden die Grundlage zahlreicher Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen im Angebotsprozess. Im Vermögensnavigator sind die WpHG-Daten somit eine nützliche "Leitplanke" bei der Angebotserstellung zu Ihrer Sicherheit.

und entscheiden Sie mit Ihrem Kunden über Portfolioanpassungen.

Komplexe Einzelfälle oder effizientes Retailgeschäft?

Individuelle Beratungsprozesse je nach Kundensegment

Mit dem Vermögensnavigator steuern Sie individuell für jedes Kundensegment das Erscheinungsbild und die Produktauswahl (Empfehlungslisten, Standardmusterportfolien und optimierte Musterportfolien). Zusätzlich können Sie die Freiheitsgrade der Berater (z. B. "Umschichtung immer nur in risikoärmere Assetklassen") bestimmen. So sind die Berater im Retail Banking vor Komplexität geschützt und die Private Banking Berater bekommen den erforderlichen Spielraum.

Im Vermögensnavigator stehen je Beratergruppe drei Beratungsprozesse zur Verfügung:

  • Strategiegespräch (Portfolioberatung)
  • Kurzangebot (Einzelanlagen)
  • Anlageplan/Sparplan (regelmäßiges Sparen)

Effektive "Leitplanken" für eine rechtssichere Beratung

Validieren und Plausibilisieren mit Flexibilität

Mit einer Vielzahl automatischer Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen lotst der Vermögensnavigator den Berater sicher durch die Eingaben im WpHG-Bogen und begleitet ihn beim Erstellen des Angebots und Beratungsprotokolls. Die Einstellungen/Validierungen und ihre Auswirkungen auf den Angebotsstatus (z. B. Warnmeldung oder Fehler) können Sie für jeden Beratungsprozess (Kurzberatung, Strategiegespräch oder Sparplan) separat konfigurieren. Auch besteht fortlaufend die Möglichkeit weitere Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen hinzuzufügen.

Nie wieder zeitraubende Einzelsuchaktionen

Automatischer Abruf aller Pflichtdokumente

Alle Pflichtdokumente (z. B. KID, PIB oder Verkaufsprospekt) der im Angebot enthaltenen Titel werden automatisch als Anhang der Angebots-PDF hinzugefügt. Darüber hinaus können Sie für jeden Titel oder jede Angebotsart auch Wunschdokumente (z. B. Rückvergütungen, Jahresbericht der Emittenten, Markt- und Wertpapieranalyse) bestimmen, die ebenfalls immer automatisch an die von Ihnen gewünschte Stelle im Beratungsprotokoll oder Angebot platziert werden. Dies stellt eine vollständige Übergabe aller Dokumente an den Kunden sicher und garantiert (wieder ein Stück mehr) zusätzliche Rechtssicherheit.

Schnell und sicher ans Ziel

Aussagekräftiges Beratungsprotokoll

Das Beratungsprotokoll nach §34 Abs. 2 WpHG ist vollständig (inklusive des kompletten Datenabrufs aus Ihrem Kernbankensystem) in den Beratungsprozess eingebunden. Eine benutzerfreundliche Bedienung und automatische Validierungs- und Plausibilisierungsprüfungen ermöglichen eine schnelle und sichere Protokollerstellung.

Ihr Aushängeschild

Individuelle Hochglanzangebote mit Gestaltungsfreiheit

Sie beenden den Beratungsprozess mit einem kundenindividuellen Angebot, das durch die von uns eingesetzten Chart- und Grafiktechnologien auch optisch Ihren Kunden anspricht. Die Vollständigkeit der Kundendaten durch die Integration aller zur Verfügung stehenden Quellen (Kernbankensystem, interne Datenbank und externe Kursversorgung) und die inhaltliche wie formale Anpassung an Ihr Corporate Design bzw. Ihre Vorgaben (Inhalt, Logo und Farben) gibt Ihnen ein wirksames Marketinginstrument an die Hand.

und informieren Sie Ihren Kunden mit einem umfassenden Vermögensbericht.

State-of-the-art Performancemessung und Performancebericht

Vermögensberichterstattung

Mit dem Vermögensnavigator können Sie Ihre Kunden regelmäßig und individuell über die Performanceentwicklung ihrer Depots informieren. Dies kann über beliebige Zeiträume und nach Ihren exakten Layoutvorgaben geschehen. Der Vermögensbericht steht zu einem fixen Monatspreis für eine unbegrenzte Anzahl an Berichten und in einem an die jeweilige Kundengruppe angepassten Erscheinungsbild zur Verfügung.

Ein flexibles Instrument zur effektiven Risikoüberwachung

Reporting und Controlling

Welche Kunden halten Positionen, die eine Verkaufsempfehlung haben? Welche Kundenportfolien weichen zu stark von den Strategieportfolien ab oder erreichen eine zu hohe Gesamtvolatilität? Mit den flexiblen Reporting- und Controlling-Möglichkeiten des Vermögensnavigators können Sie Depotüberprüfungen nach von Ihnen ausgewählten Kriterien anlegen. Die Erstellung der Berichte kann automatisiert werden, indem für jede Berichtsart die Frequenz und der Empfängerkreis voreingestellt werden. Die so generierten individuellen Berichte werden in den vorgegebenen Intervallen an die zuständigen Berater als Excel-Tabelle, E-Mail oder SMS versendet.

Individuelle Depotbetreuung leicht gemacht

Limitüberwachung von Einzelpositionen

In jedem Kundendepot können Sie für jede einzelne Wertpapierposition Kursober- und Kursuntergrenzen einstellen. Bei Überschreitung der Grenzwerte erzeugt der Vermögensnavigator entweder eine automatische Warnung per Plattformnachricht oder – falls Sie dies im Reporting-Bereich so konfiguriert haben – einen Bericht, der als Excel-Tabelle, E-Mail oder SMS an den zuständigen Kundenbetreuer verschickt wird.

Alle Produktgattungen und Produktvarianten abbildbar

Deutlich mehr als das Übliche

Der Vermögensnavigator bietet Ihnen sämtliche Anlageprodukte mit allen wesentlichen Stammdaten. Wertpapiere und andere Vermögensgegenstände, die sich in keiner Kursversorgung wiederfinden, können manuell in das System eingepflegt werden. Neben Aktien und Renten lassen sich so auch Passivprodukte inklusive Zinsstaffelungen, Zertifikate, Beteiligungen, Versicherungsprodukte, Sachanlagen und Neuemissionen eins zu eins im Vermögensnavigator abbilden.

Fast grenzenlose Möglichkeiten

Empfehlungslisten

Diese Funktion bietet in Kombination mit den Musterportfolien für jedes Beratungskonzept die richtige Steuerungsmöglichkeit. Ob nach Assetklassen, Rating, Branchen oder Risikoklassen – Sie können die Empfehlungslisten auf jeden Beratungsprozess und jede Zielgruppe zugeschnitten gestalten.

Ansprechend, informativ und zielführend

Interaktive Charts

Unsere neuesten interaktiven Chart- und Grafiktechnologien sorgen für optische Höhepunkte in Ihrer Beratung sowie den Angebots- und Berichtsdokumenten. Mouseoveranzeigen und Dragtechnik (z. B. Zeitraumeinstellung durch Markierung in der Grafik) ermöglichen eine intuitive Bedienung. Durch die Interaktivität der Charts und Grafiken können Sie Ihren Kunden quasi spielerisch unterschiedliche Szenarien und Betrachtungszeiträume darstellen.

Nach Einzeltiteln, nach Assetklassen oder Hybridprodukten – wir bilden alle Beratungsstrategien ab!

Musterportfolien inklusive Assetalternativen

m Vermögensnavigator können Sie für jede Risikoneigung und jeden Anlagehorizont separat Musterportfolien anlegen. Dabei bestimmen Sie wie stark der einzelne Berater davon abweichen darf. Dies schützt den Berater im Retail Banking vor Komplexität und gibt dem Private Banker den nötigen Handlungsspielraum.

Nach Einzeltiteln, Assetklassen oder Hybridprodukten – auch bei der Optimierung ist alles möglich.

Portfoliooptimierung

Für Private Banking Kunden können Sie im Vermögensnavigator individuelle oder nach Strategieklassen optimierte Portfolien nach der Methode des Nobelpreisträgers Harry Markowitz erstellen. Wie bei (Standard-)Musterportfolien kann auch die Portfoliooptimierung abhängig von Ihrer Beratungsstrategie nach Assetklassen oder Einzelpapieren durchgeführt werden. Zur Berechnung und Erfolgsmessung stehen alle gängigen Kennzahlen (z. B. Volatilität, Max Draw Down, Sharpe Ratio) zur Verfügung.

Klare Kompetenz- und Aufgabenverteilung

Administration

Über das granulare Rollen- und Rechtesystem lässt sich Ihre Organisationsstruktur im Vermögensnavigator exakt nachbilden. Dies führt zu einer klaren Kompetenz- und Aufgabenverteilung.